Zeitschrift / Magazin von Sport Austria (BSO)

Von Herbst 1970 bis Anfang 1983 (Heft 1/2) erscheint mit „BSO Österreichische 
Bundes-Sportorganisation
“ die erste Zeitschrift, welche neben News der BSO und 
ihrer Mitgliedsverbände auch Informationen der verschiedenen Sportinstitutionen, 
Landessportorganisationen und ab Folge 3 (1971) „offiziell“ im Untertitel auch 
Mitteilungen des zuständigen Unterrichtsministeriums beinhaltet. 

 

Ab Heft 3(1983) bis 7-8 (1985) bekommt sie den Titel „BSO-Mitteilungen“.

 

Ab 1986 bis Ende 1989 folgte ,,Ö-Sport" (u.a. mit Untertiteln wie Österreichs Sportmagazin, Österreichs Magazin für den Sport oder Das Fachmagazin für Österreichs Sport) als offizielle Publikation für den gesamten österreichischen Sport. Ö-Sport diente zur Information und als Sprachrohr des gesamtösterreichischen Sports bzw. des ressortzuständigen Ministeriums; es sollte aber auch die Bedeutung und Zielsetzung des Sports in die Öffentlichkeit tragen.

 

Mit „Olympia-Sport“, dem Fachmagazin für Österreichs Sport, die eine 
Zusammenführung der bisher unter dem Titel „Olympische Blätter" (1973-1989) 
erschienenen ÖOC-Mitteilungen und dem „Ö-Sport“ brachte, wurde zwischen 1990-1991 eine kurzfristige und sinnvolle Zusammenführung gefunden, die auch die 
Geschlossenheit des österreichischen Sports zum Ausdruck bringen sollte. Immer mit 
dem Ziel: Ein Sportmagazin für den österreichischen Sport und seine Millionen Aktiven bzw. zehntausenden Mitarbeiter und Funktionäre zu publizieren. 

 

Von 1992 bis 2012 erscheint unter dem Titel „Österreich-Sport“ das Magazin der 
Bundes-Sportorganisation, als überparteiliche und überregionale Zeitschrift nach den 
Grundsätzen der Österreichischen Bundes-Sportorganisation. 

 

Von 2013 bis 2017 als „sanfte Relaunch“ wieder unter dem Titel „Ö-Sport“, Das Magazin der Österreichischen Bundes-Sportorganisation, wobei die Blattlinie viel breiter mit folgenden Worten aufgestellt ist: „Die BSO ist die Interessenvertretung des gesamten österreichischen Sports und agiert als gemeinnütziges und überparteiliches Dach des Sports sowie als Service-Einrichtung für ihre Mitglieder. Die BSO ist der Verbreitung und Förderung des Sports in seiner Gesamtheit verpflichtet. Sie initiiert und koordiniert sportpolitische Aktivitäten. Ihre Aktivitäten zielen darauf ab, Kompetenz im Sport durch Förderung von Ehren- und Hauptamtlichkeit zu stärken. Die BSO bekennt sich zu den positiven Werten des Sports, insbesondere zu Fairness, Respekt, Gemeinschaft und Leistung.“ 

 

Mit der Ausgabe I/2018 von „Sport Austria“, das neue Magazin der Österreichischen Bundes-Sportorganisation, sind wir in der Gegenwart angekommen. Waren die Ausgaben ab 2010 „nur“ als E-Publikation erschienen, wird das Sport-Austria-Magazin seit 2018 wiederum auch gedruckt an die Mitgliedsverbände und Mitglieder versandt.

 

Siehe online: Siehe LINK: https://publikation.sportaustria.at/search?title=4363 (08.06.2024) 

Kontakt

mw-kompakt

Mag. Michael Wenzel

E-Mail

info@mw-kompakt.at

Druckversion | Sitemap
© mw-kompakt, Michael Wenzel

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.