Buchtipp des Monats (12/2018)

Menasse, Peter; Meisinger, Agnes; Juraske. Alexander (2019). Hans Menasse: The Austrian Boy. Ein Leben zwischen Wien, London und Hollywood. Nachwort von Eva, Robert und Tina Menasse. Böhlau Verlag, 176 S. (erscheint Anfang 2019)

 

Kurzbeschreibung
Als Kind aus Österreich vertrieben - als junger Mann ins österreichische Fußball-Nationalteam einberufen. Das Buch zeichnet die gleichermaßen dramatische, wie spannende Lebensgeschichte von Hans Menasse nach. Geboren als Sohn eines jüdischen Vaters 1930 in Wien musste Hans im Alter von acht Jahren mit einem "Kindertransport" vor der Nazi-Verfolgung nach Großbritannien flüchten. Er wuchs dort bei einer Pflegefamilie auf und fand durch den Fußballsport einen Weg zur gesellschaftlichen Integration und Anerkennung. Nach Kriegsende kehrte Hans 1947 zu seinen Eltern nach Wien zurück. Er hatte seine Muttersprache verlernt und musste sich in der ihm fremdgewordenen Stadt wieder zurechtfinden. Was er mitbrachte waren außerordentliche fußballerische Fähigkeiten. Als Spieler des First Vienna Football Club 1894 und der Wiener Austria stieg Hans zum gefeierten Fußballstar auf, 15 Jahre nach seiner Vertreibung debütierte er in der Nationalmannschaft. Parallel zum Sport begann er seine berufliche Karriere. Vier Jahrzehnte lang betreute er als Pressechef eines US-amerikanischen Filmverleihs Hollywood-Stars bei ihren Besuchen in Wien und freundete sich mit vielen von ihnen an. Mit einem Nachwort seiner Kinder, Eva, Robert und Tina Menasse.

Aktuell

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Jährlich erbringt der Sport in Österreich wertvolle Leistungen für unsere Gesellschaft. In Summe wertvolle organisatorische, strukturelle und sportliche Entwicklungen. Diese Vielfalt an Leistungen, Maßnahmen und Innovationen werden kontinuierlich einem breiten Publikum nähergebracht - eine bedeutende Säule der Öffentlichkeitsarbeit ist die laufende (jährliche, periodische) Darstellung in Form von Jahres-, Leistungs- oder Tätigkeitsberichten.

 

Diese Publikationen ermöglichen nicht nur eine interne Dokumentation des jährlichen Geschehens, sondern sind auch als wertvolle externe Darstellungen und Bilanzen für Sportlerinnen und Sportler, Mitglieder, Subventionsgeber, Partner und Sponsoren sinnvoll.

 

In diesem Bereich möchte ich Sie sehr gerne unterstützen, wobei ich Ihnen von punktueller Hilfe bis hin zu Full-Service Betreuung alle Formen anbieten kann: Von der Recherche bis hin zur textlichen und grafischen Aufbereitung und auf Wunsch sogar die Produktion. Selbstverständlich immer in enger Absprache mit Ihnen und nach Ihren Vorgaben. Und zu einem überaus fairen Preis.

 

Kurz zu mir: Ich komme selbst aus dem Sport, habe in verschiedenen Bereichen des Breiten- und Spitzensports gearbeitet, verfüge über langjährige Erfahrung im organisierten Sport, im Journalismus und der PR-Arbeit. Besonders faszinieren mich Sportentwicklung, Sportdokumentation, Sporthistorik und die Interpretation von Statistiken.

 

Wenn es Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich sehr freuen, Ihnen in einem Erstgespräch Referenzen präsentieren zu dürfen und eine mögliche Zusammenarbeit besprechen zu können.

 

Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit – ich hoffe, von Ihnen zu hören!

Publikationen

Die Erstellung verschiedener Arbeiten, Aufsätze, Jahres- oder Leistungsberichte sowie Festschriften ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit. Anbei finden Sie die letzten aktuellen Dokumente.

Jahresbericht 2017 - Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
OEBSV_Jahresbericht_2017_260418_Ansicht_[...]
PDF-Dokument [3.1 MB]
Jahresbericht 2017 - Österreichischer Heeressportverband (ÖHSV)
OEHSV_Jahresbericht_2017_310718_Ansicht.[...]
PDF-Dokument [4.9 MB]